***Wiedereröffnung der Ladenkirche***

Nach der coronabedingten Schließung der Ladenkirche im März freuen wir uns die Ladenkirche am Kohlenkamp 30 wieder an zwei Tagen in der Woche öffnen zu können. Ab dem 5. Oktober werden wir montags und donnerstags jeweils wieder von 10 bis 14 Uhr geöffnet haben und laden herzlich zum Kauf von Devotionalien und zur Begegnung ein.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Laden ist verpflichtend und auf den Ausschank von Getränken wird bis auf weiteres verzichtet.

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

 

Alles rund um Corona

Die Coronapandemie bedeutete einen großen Einschnitt in das alltägliche Leben der Gemeinden im Stadtdekanat Mülheim an der Ruhr. Gottesdienste, Kirchenbesuche, Gruppenstunden, Verbandstreffen, Chorproben und viele weitere Veranstaltungen konnten in den vergangenen Monaten gar nicht oder nur eingeschränkt stattfinden. Nachdem seit Mai wieder die Feier öffentlicher Gottesdienste unter strengen Hygieneauflagen möglich gemacht wurde, wurde dieses Angebot von allen Pfarreien und Gemeinden des Stadtdekanates nach und nach ermöglicht, sodass nun regelmäßig und überall wieder Gottesdienste gefeiert werden. Dies ist für viele Menschen ein Segen, da die Sehnsucht zahlreicher Gläubigen nach Gottesdiensten und der spürbaren Gemeinschaft trotz aller spürbaren Vorsicht sehr groß war.

Weiterhin ist die Einhaltung der Hygienevorschriften und der Abstandsregelungen beim Besuch in den Kirchen verpflichtend, auch wenn keine vorherigen Anmeldungen mehr nötig sind. Die Angabe der persönlichen Daten vor Ort zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten ist ausreichend.

Über die Nutzung von Räumlichkeiten für Gruppenstunden und Proben entscheiden die Krisenstäbe in den Pfarreien individuell.

In den Pfarreien St. Barbara und St. Mariae Geburt sind darüber hinaus die Pfarrbüros weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen, allerdings zu den gewohnten Zeiten telefonisch und per Mail zu erreichen. Das Pfarrbüro der Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt ist für Besucher geöffnet.

Nähere und aktuelle Informationen sind jeweils den Medien und Homepages der einzelnen Pfarreien zu entnehmen.

Das Coronavirus beschäftigt uns alle in diesen Tagen, es macht vielen Angst, sorgt für Betroffenheit und beeinträchtigt uns und unser Leben. Wir erleben einen nie dargewesenen Einschnitt für unseren Alltag als Gemeinde, aber auch für unsere jeweils ganz persönliche Glaubenspraxis. Alle Maßnahmen dienen dabei dem Schutz eines jeden Einzelnen, wir bitten um Ihr Verständnis und Ihr Gebet.
Vertrauen wir alle in diesen Tagen fest auf Gott. Beten wir für alle Kranken, für alle in medizinischen Berufen Tätigen und für alle, die sich fürchten. Wir Christen leben aus dem Glauben, dass Gott nicht nur alles Leben gegeben hat, sondern dass er es auch behütet.

Unter folgenden Links finden Sie geistliche Impulse: