Ich möchte mitmachen

Oftmals sind ehrenamtliche Tätigkeiten uferlos und werden dadurch unattraktiv, weil sie immer mehr Zeit beanspruchen. Das wollen wir von vornherein verhindern. In Anlehnung an die guten Erfahrungen der Telefonseelsorge mit Ehrenamtlichen, sollten Sie sich zu zwei Diensten von 4 Stunden im Monat verpflichten. Den Einsatz dieser 2 mal 4 Stunden können Sie selber planen. Es wird einen Kalender geben, in den sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter (natürlich frühzeitig) eintragen sollten. Es sollen immer zwei Personen im Laden sein.

Warum 4 Stunden?
Auch das ist ein Erfahrungswert der Telefonseelsorge. Innerhalb von vier Stunden können längere Prozesse in den Blick genommen werden. Manchmal kann es einige Zeit kosten, bis die Zeit für ein Gespräch mit einem Besucher der Ladenkirche reif ist. Vertrauen aufbauen braucht auch Zeit.

Zudem gewähren vier Stunden eine gewisse Kontinuität des Personals in der Ladenkirche, so dass bei einer Öffnungszeit von 10.00 bis 18.00 Uhr nur zwei Teams pro Tag notwendig wären.

Zudem sollte ich kontaktfreudig sein und in einem Team gut mitarbeiten können.

Auf der anderen Seite erhalte ich:

  • eine Einführung, wie ich mit gewissen Gesprächssituationen umgehen kann (1 Klausurtag)

  • damit Sie mit Erfahrungen nicht alleine bleiben, ein monatliches Reflexionsgespräch. Hier werden auch gemeinsam die nächsten Schritte geplant.

  • Fortbildungen und Besinnungstage

  • „Betriebsausflug“

Wenn Sie Interesse haben!
Wenn Sie Interesse an einer solchen ehrenamtlichen Tätigkeit haben, dann nehmen Sie doch bitte mit uns (auch online - siehe unten) Kontakt auf. Wir melden uns dann bei Ihnen, vereinbaren einen Termin zum besseren Kennenlernen und führen mit Ihnen ein persönliches Gespräch.

Nur Mut, Ihre Kreativität ist gefragt!